500EUR für Mädchenbildungsprojekt in Kamerun

Lars Castellucci und BürgerInnen aus Eberbach spendeten

Der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci hat einen Scheck über 500EUR an die Menschenrechtsorganisation Terre de Femme übergeben. Etwa die Hälfte des Betrages wurde von politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus dem Rhein-Neckar-Kreis beigesteuert, die im Februar 2016 eine politische Bildungsreise nach Berlin unternommen haben. Darunter waren auch einige Bürger und Bürgerinnenn aus Eberbach. „Ich finde es toll, dass so viel Geld zusammen gekommen ist und dass Menschen aus Eberbach für dieses Projekt gespendet haben!“, sagte der Abgeordnete. Castellucci rundete den Betrag auf übergab den Scheck Renate Staudenmeyer, Leiterin des Bereichs „Internationale Zusammenarbeit“ bei Terre de Femme, in Berlin.

Bei dem Treffen informierte sich Castellucci über die Arbeit von Terre de Femme und lernte das Projekt „„Selbstbestimmung durch Bildung“ näher kennen. Dieses hat das Ziel, den Mädchen und jungen Frauen der Mafa-Gesellschaft in den Bergdörfern Nordkameruns einen Weg zu Schule und Berufsausbildung zu eröffnen. Castellucci ist sich sicher, dass die Spende hilfreich sein wird, die Frauen vor Ort zu unterstützen. „Hier ist das Geld sinnvoll investiert“, freut sich der SPD-Bundestagsabgeordnete. Terre des Femmes ist eine Menschenrechtsorganisation, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzt und geschlechtsspezifische Gewalt bekämpft.

Zurück
00EUR für Mädchenbildungsprojekt in Kamerun