Wechsel in der Gemeinderatsfraktion der SPD.

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause verabschiedete der Gemeinderat die langjährige Stadträtin Christa Wernz. Im Jahre 1988 übernahm Wernz den Sitz der vielen Eberbachern noch bekannten Gertrud Nava im Gemeindrat, wurde ununterbrochen mit hoher Stimmenzahl wiedergewählt und nun auf eigenen Wunsch verabschiedet.

 In ihrer Zeit mit drei verschiedenen Bürgermeistern wurden wesentliche Veränderungen und Entwicklungen in Eberbach entschieden, welche sie in mehreren Ausschüssen und Kommissionen mit gestaltet hat. Bürgermeister Reichert stellte dar, dass  auch Christa Wernz  nicht nur die angenehme Seite im Leben einer Gemeinderätin erfahren durfte, sondern auch einiges Negatives. Rolf Schieck, der Fraktionsvorsitzende, ließ in seiner angenehm persönlichen Ansprache erkennen, dass er das Ausscheiden seiner langjährigen Kollegin sehr bedauert- eine vertrauensvolle harmonische Zusammenarbeit gehe zu Ende.

Christa Wernz betonte in ihrer kurzen Ansprache, dass ein Gemeinderat zu keiner Zeit ein" Bad im Wohlgefallen der Bürgerschaft erwarten könne", dass es immer schwierig sein, die Interessen der Mitmenschen abzuwägen und gerecht zu entscheiden.

Als Nachrücker wurde Markus Scheurich verpflichtet.

Zurück
Wechsel in der Gemeinderatsfraktion der SPD.